Antworten

Was gibt mir in meinem Leben Halt?

 

In vorübergehenden Down-Situationen sind es Musik, Filme, Literatur – ganz bestimmte, aus denen ich Kraft ziehe ... grundlegend aber, wie ein Teppich, ist es ein kreativer Automatismus, der mich stetig die begonnene Sache weiter treiben lässt. Manchmal nenne ich das auch Fluch – weil ich nicht entfliehen kann: Bildideen und Umsetzungsdrang füttern mich an – dann zeigt sich ein vermeintlicher Irrweg, der wiederum eine Art Masochismus in mir weckt – und wieder geht es weiter – auch tatsächlich mit Kraft ...

 

Ulla Walter

 

Ihre Antwort