Antworten

Was gibt mir in meinem Leben Halt?

 

Es scheint das verloren gegangene Ideal zu sein. Ein theoretischer Wert, den zu erreichen einem der Verstand zwar vorgibt, unsere aktuelle Umgebung dem jedoch konträr gegenüber steht. Zum tiefen Atmen scheint heute einfach die Zeit zu fehlen. Sich selbst bewusst zu zwingen, dies zu tun, scheint mir nur noch mit Selbstdisziplin möglich zu sein. Wir haben verlernt, uns dem Augenblick gedankenlos auszuliefern und die Natur auf und in uns wirken zu lassen. Zum tiefen Atmen braucht es einer inneren Ruhe. Einen Beruf zu haben, der auch Berufung ist und gleichzeitig Hobby, ist beneidenswert. Aufzugehen in dem, was man schafft, es mit Leben zu erfüllen und dies das Publikum spüren zu lassen, muss ein befriedigendes Gefühl sein. Leider sind unsere Tätigkeiten heute zu sehr materiellen Zwängen geopfert. Wir opfern unser Leben. Liebe.... Wer Sie hat, soll sie halten und pflegen. Sie ist ein Geschenk. Ich freue mich für jeden, der es damit wirklich ernst meint. Sie hilft uns über alle Unzulänglichkeiten der heutigen Zeit. Ich liebe die Liebe!

Die Gedanken von Ilona berühren einen vergessen geglaubten Teil der Seele. Es liegt eine Tiefe in den Worten, die einen anregen, in Sphären zu denken, denen man sich lange verschlossen hat. Erstmalig seit geraumer Zeit denke ich wieder philosophisch. Es ist verwirrend und schön zugleich. Danke.

 

Michael Müller

 

Ihre Antwort